Gratulationen zum 30-jährigen Bestehen von Wadi

In den letzten dreißig Jahren hat Wadi mit einer Vielzahl internationaler und lokaler Partnerorganisationen kooperiert. Hier ein paar der Geburtstagsgrüße, die uns bislang erreicht haben.

30 jahre 2

 

„Liebe WADI-Kolleg*innen,

herzlichen Glückwunsch zu Eurem dreißigjährigen Bestehen! Fast genauso lange dauert nun auch schon die Zusammenarbeit unserer beiden Vereine: Wir, die ökumenische weltweite Frauenbewegung und ihr, der Zusammenschluss engagierter Bürger*innen, die der Not in den kurdischen Regionen etwas entgegen setzen wollen.

Gefunden haben wir uns sofort im gemeinsamen Engagement gegen geschlechterspezifische Gewalt, für die Durchsetzung von Frauenrechten und einer demokratischen Zivilgesellschaft, die diejenigen unterstützt, die unter ungerechten Strukturen am meisten leiden. Besonders gefällt uns dabei, wie Ihr immer die besondere Situation von Frauen und Mädchen im Blick habt und die Einbindung von Frauen in die Arbeit und den Teams vor Ort vollkommen selbstverständlich ist.

Viele Initiativen und Projekte unter Eurer Koordination haben wir seither unterstützt: vom Frauenschutzhaus bis zum Infotreffen über weibliche Genitalverstümmelung. Das wollen wir beibehalten, denn unsere gemeinsamen Ziele in der Region sind leider noch lange nicht erreicht. Wir wünschen Euch für das nächste Jahrzehnt weiterhin viel Tatkraft, Mut und Ausdauer und werden Euch weiterhin nach besten Kräften unterstützen – finanziell und im Geist!

Alles Gute und herzliche Grüße“

wgt

Dr. Irene Tokarski (Geschäftsführerin)

 

„Free Press Unlimited ist dankbar für die fruchtbare Zusammenarbeit mit WADI in den letzten fünf Jahren und gratuliert dem ganzen Team im Irak und Deutschland zu seinem 30-jährigen Jubiläum.

WADI war ein wichtiger Partner bei der Gründung unseres unabhängigen Medienpartners KirkukNow, der so sein sein volles Potenzial ausschöpfen und einen Maßstab setzen konnte für den irakischen Mediensektor in seiner Berichterstattung über Minderheiten, Frauen und andere marginalisierte Gruppen in den umstrittenen Gebieten des Irak.“

Boris Westering

 

„Irakische Kurden haben in den letzten 30 Jahren sehr viele Höhen und Tiefen erlebt, aber WADI hat in dieser Zeit unzählige Menschen beiderlei Geschlechts ermutigt und ihnen ermöglicht, die Freuden und Tränen von Teilnahme und Mitgestaltung an zivilgesellschaftlichen Prozessen zu erleben.

Bravo!“

Jon Randal (Ehemaliger Korrespondent der Washington Post und Autor mehrerer Bücher über Kurdistan und den Nahen Osten)

 

Videobotschaft von unseren Partnern von Kirkuk Now: